Willkommen in meinem Blog!


Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Das Cofanettli ist mein kleines Schatzkistchen und beinhaltet meine handwerklichen Projekte verschiedenster Art.

Damit möchte ich euch an meinen Arbeiten, Ideen und Hobbies teilhaben lassen und ich freue mich über einen Kommentar von euch.

Dienstag, 17. Dezember 2013

Kissen in Chenille-Technik

Ein kleines Kissen brauchte noch eine Hülle...




Für die Vorderseite übte ich mich für einmal in der Chenille-Technik. Nie hätte ich gedacht, dass das so viel zu nähen gibt und wieviel Stoff dazu gebraucht wird.

Dieses kleine Kissen ist meine erste Erfahrung mit dieser Technik. Eine echte "Fleissarbeit" :-))

Glücklicherweise musste ich nicht alles mit der Schere und von Hand aufschneiden, ich habe einen speziellen "Chenille-Schneider" ausleihen dürfen, damit ging es ganz flott.

Die Rückseite habe ich mit einem einfarbigen grünen Stoff genäht.

Mein Kissen bekommt einen Ehrenplatz und geht auch zum Creadienstag, dort gibt es wieder viele kreative Dienstags-Projekte.


Dienstag, 10. Dezember 2013

Die Zeit vergeht im Fluge

Der Koffermarkt in Gachnang ist Geschichte.
Es war mein erster Koffermarkt, ich war mächtig gespannt...und es war super!




Trotz dem Probeaufbau zu Hause, war es etwas knifflig, meine Taschenspiegel zu platzieren und im "Gleichgewicht" zu halten ;-) . Aber...durch Erfahrung wird man klug, das nächste Mal werden die Problemchen beseitigt sein.

Alles war bestens organisiert. Da der Markt in der gleichen Halle wie die Kaffeestube war, konnten die interessierten Besucher ganz entspannt die vielfältigen handwerklichen Produkte anschauen. Es hat Spass gemacht und war eine absolut positive Erfahrung.


Mit den Vorbereitungen konnte ich nahtlos weitermachen für den Adventsmarkt in Riehen.
Wie schon in den letzten Jahren hat letzes Wochenende im Hof des Spielzeugmuseums ein kleiner, aber feiner Adventsmarkt stattgefunden.

 


Es waren zwei kalte, aber wunderbare Tage mit viel Sonnenschein, einer angenehmen Atmosphäre unter den Verkäufern und viel Wertschätzung von den Kunden. Da freue ich mich bereits darauf, nächstes Jahr wieder mitzumachen.




Auch hier möchte ich den Organisatoren ein Kränzchen winden, sie haben alles perfekt vorbereitet.

 Jetzt sind meine Märkte für dieses Jahr vorbei, es muss noch einiges eingepackt und weggeräumt werden.
Aber dann ist es allerhöchste Zeit für meine eigenen Weihnachtsvorbereitungen. Eigentlich hätte ich grosse Lust, wieder einmal selber Weihnachts-Guetsli zu backen. Vielleicht gelingt es ja dieses Jahr...



Montag, 11. November 2013

Taschenspiegel für den Koffermarkt


Spieglein, Spieglein in der Hand...wer ist die Schönste im ganzen Land?











Ich liebe das Zitat vom Christian Morgenstern: 




 
 
Meine Taschenspiegel dürfen zum ersten Mal an einen Koffermarkt!
 
 
 
 
Gachnang folgt dem aktuellen Trend und hat auch einen Koffermarkt organisiert.
 
Vor einiger Zeit noch wenig bekannt, schiessen sie zur Zeit wie Pilze aus dem Boden. Aber so beliebt wie sie sind, ist es bei den grösseren Koffermärkten gar nicht einfach, einen Platz zu bekommen.
Umso mehr freut es mich, in zwei Wochen in Gachnang mitmachen zu dürfen.
 
Das heisst jetzt aber....Koffer vorbereiten!
 


Schon fast fertig :-))  ...es gibt aber noch einiges zu tun...!
 

Dienstag, 5. November 2013

Kleine Kuscheleule


Ich weiss…manche können Eulen schon nicht mehr sehen. Für mich können es gar nicht genug sein, ich liebe sie seit jeher in allen möglichen Variationen.
 
 
 
 
 

Nach einem Schnitt von Farbenmix habe ich diese kleine Eule genäht. Ich habe mich vorerst einmal für diese Farbkombination entschieden. Nun habe ich aber richtig Lust bekommen und werde sie sicher noch in anderen Farben nähen.

 Da aber nicht alle bei mir Platz haben, werden sie auch in meinem Shop auf Guzuu zu finden sein.
 
 
 
 
 

Dienstag, 22. Oktober 2013

Ein weiteres Nadelkissen für mich...

Jetzt ist es fertig, mein kleines Spezial "Guufechüssi" (Nadelkissen).







Es war schon so lange auf meiner To-do-Liste, aber jetzt habe ich mich genug geärgert über Stecknadeln, die nicht richtig durch den Stoff gleiten wollen.

Nicht dass ich schon einige Nadelkissen hätte, aber dieses habe ich jetzt mit Schleifsand gefüllt.

Früher...vor langer Zeit :-), hatte meine Mutter so ein kleines Ding, das mit Hammerschlag gefüllt war. Es diente dazu, die Stecknadeln zu reinigen und zu schärfen.

Ich werde ausprobieren müssen, ob mein Schleifsand nicht doch etwas zu fein ist, dann würde er trotz der doppelten Stoffhülle durch die Einstichlöcher austreten.

Aber gemäss dem Motto - probieren geht über studieren - habe ich mit dem vorhandenen Material versucht. Als Fuss habe ich einen einsamen Eierbecher zweckentfremdet.

Ich bin gespannt, wie sich meine Nähhilfe bewährt und werde sie gleich testen. Und da heute Dienstag ist, verlinke ich das neue Teil auch noch zum Creadienstag, dort sind noch viele andere kreative Projekte zu finden.

Freitag, 11. Oktober 2013

Freitag - Freutag

Vor 11 Monaten hat mir meine Tochter diese wunderschöne Orchidee zum Geburtstag geschenkt...seither blüht sie ununterbrochen.




Weil es farblich so gut passt, habe ich die weihnächtliche Deko gleich drangelassen (ja, die ist noch vom letzten Jahr :-)).

Orchideen sind neben den Rosen meine absuluten Lieblingsblumen. Diese ist mir aber speziell ans Herz gewachsen und darum widme ich ihr heute einen Freutag.


 
 
 
Das mit dem fotografieren klappt noch nicht ganz so wie ich möchte. Gute Fotos zu machen wird wohl neben Nähen, Stricken und und und...eines meiner nächsten Projekte werden :-).
 
Ich überlege schon, eine ToDo-Liste anzulegen, wie ich es hier schon auf etlichen Blogs gesehen habe. Ich liebe diese Listen und ich liebe es, ein Häkchen machen zu können. Vermutlich würde diese aber sehr lang...und der Tag hat doch immer "nur" 24 Stunden.
 
Ich danke Martina vom Freutag für diese tolle Idee und gehe gerne wieder schauen, worüber sich die anderen freuen.
 
Das habe ich vorhin schon schnell gemacht und mich über das Tutorial von greenfietsen riesig gefreut. Das aufhübschen von Fotos mit Washi Tape hat mich sehr angesprochen. Das werde ich demnächst aufprobieren. Danke an Katharina fürs teilen!

Freitag, 4. Oktober 2013

Herbststimmung in der Stadt

Ich liebe den Herbst, die Farben und die besondere Stimmung.


 
 
Der Sommer war wunderschön und darf sich jetzt gerne verabschieden.
Den doch noch recht warmen Herbsttag habe ich heute mit einem Spaziergang im nahen Park sehr genossen.
 
 
Hier ein paar Impressionen aus dem Park, eine von vielen grünen Oasen hier in der Stadt....



der Riese steht schon viele Jahre hier...und immer wieder gerne gesehen


unzählige Käfer am Baumstamm...das Rot kommt richtig schön zur Geltung
 
 
ein Parkbewohner, so flink...lässt sich nich einfach fotografieren...
 
 
aha...Glück gehabt...doch noch schnell erwischt!
 
 
Und natürlich kein Spaziergang ohne eine Kleinigkeit zu sammeln für eine herbstliche Dekoration zu Hause...
 


 
 
Auch wenn es schon spät am Abend geworden ist, mache ich noch gerne beim "Freutag" mit, da ich diese Idee einfach grossartig finde.


Sonntag, 22. September 2013

Ein weiteres Dreiecktuch...

Nun hat es mich wirklich gepackt, ein weiteres Dreiecktuch ist in Arbeit.

Das passt so schön zur Herbststimmung draussen und ich stelle mir schon vor, wie kuschelig das Tuch werden wird, so weich und luftig...und wie es die Schultern wärmen wird...


 
 
...aber das Bild zeigt es, ich bin noch ganz am Anfang meiner Träume!
 
 
Die Wolle hat es mir schon im Laden angetan, eine Mischung von Mohair und Seide in einer meiner Lieblingsfarben. Die Verkäuferin hat mir gleich eine Anleitung für ein Dreiecktuch mitgegeben.
Nur...es war noch Sommer und heiss!
 
Es wird ein Dreiecktuch mit einem Ajour-Muster. Der Anfang hatte für mich gleich ein paar Tücken parat, nun habe ich das Muster begriffen und es kann weitergehen.
 
Zum Schluss soll das Tuch aufgespannt werden...1,6 Meter lang....wo und wie ich das machen kann ist mir allerdings noch schleierhaft.
 
Jetzt aber wird zerscht emol glismet!

Mittwoch, 18. September 2013

Ein kleines Licht

Jetzt möchte ich erst einmal den Herbst geniessen...und eigentlich nicht schon an Weihnachten denken.

Und trotzdem, es gibt Projekte, die brauchen einfach ihre Zeit.

So habe ich jetzt wieder angefangen, Windlichter aus Porzellan zu giessen. Diese drei sind schon trocken und warten auf die weitere Verabeitung.



 
 
 
Dieses hat die Prozedur schon hinter sich und wurde bei 1200° gebrannt...
 
 


 
....und ist jetzt bereit, jemandem eine Freude zu machen - nicht nur zu Weihnachten.
 
 

Mittwoch, 28. August 2013

Herbstgefühle

Trotz immer noch sommerlichen Tagen wird es doch über Nacht gelegentlich schon recht kühl. Da ist jetzt auch die Lust gekommen, ein kuscheliges Schultertuch zu stricken.

Hier habe ich die Anleitung für das Tuch mit einseitigen Bogenrand gefunden. Ich habe dafür einen Knäuel (50g) Super Kid Mohair mit Seide genommen.

Die asymmetrische Form legt sich angenehm über die Schultern und ich finde, der Farbverlauf kommt so recht gut zur Geltung.


 
 
Es war schneller gestrickt als ich gedacht habe und es werden bestimmt noch weitere folgen.

Mittwoch, 21. August 2013

Buchzeichen

Zuerst war das Buchzeichen in dieser Form etwas gewöhnungsbedürftig, doch habe ich mich immer mehr damit angefreundet.

Dieses hier habe ich als Eulen-Liebhaberin doch gleich ausprobiert. Die Stickdatei ist von EmbroideryLibrary.




Sonntag, 16. Juni 2013

Reisebegleiter zum zweiten...

...jetzt noch die eher männliche Variante.

Schuhbeutel nur für einen Schuh, dafür im Doppelpack.






Natürlich lassen sich auch Socken, Unterwäsche und sonst noch Allerlei darin verstauen...









 ...und sind für die Reise genauso praktisch wie im Kleiderschrank zuhause.


Freitag, 14. Juni 2013

Es Rucksäckli fürs Geburtstagschind

Rechtzeitig zum Geburtstag fertig geworden...





den Kinderrucksack habe ich nach einem E-Book von SiNiJu genäht - www.siniju.de

Donnerstag, 6. Juni 2013

Reisebegleiter zum ersten...

Gerade sind die ersten Schuhbeutel fertiggeworden, sie kommen gleich zu zweit...




 


...pro Schuh ein Beutel. Damit kann der Platz im Koffer besser ausgenutzt werden.

Diese dekorativen Beutel aus Baumwolle sind genauso ideal für Socken, Strümpfe oder Dessous.



Mittwoch, 10. April 2013

Mug Rug für die Kaffeepause

Peace - Love - Coffee.......der Stoff mit dem Kaffeebohnen-Druck hat mich inspiriert, daraus einen Tassenuntersetzer zu nähen.

(die Stickdatei ist von embroideryLibrary)




Sonntag, 17. März 2013

Blauer Himmel und Sonnenschein

Es war kalt, aber wunderschönes Wetter am Kunst- und Handwerkermarkt, gestern in Winterthur.

Auch wenn diesmal etwas weniger Verkäufer ihren Stand aufgestellt haben , wurde doch eine Vielfalt an Handwerklichem präsentiert. Traditionelles wie auch viel Originelles.

Ich habe wieder meine Taschenspiegel und meine MugRugs/Tassenuntersetzer mitgenommen, sowie Osterdekorationen und Perleneier.






Diesmal waren auch meine Etagèren dabei, welche ich meist aus Sammelgeschirr mache. Ab und zu verarbeite ich auch neue Geschirrteile. Es sind meist spontane Inspirationen, aus verschiedenen Teilen etwas neues zu kreieren.




Oft werde ich gefragt, ob ich auch das mitgebrachte Lieblingsgeschirr zu einer Etagère verarbeiten könnte.
Auch wenn ich den Wunsch gut verstehen kann, werde ich diese Aufgabe nicht übernehmen, da mir gelegentlich beim Bohren Teile kaputtgehen. Viele Kunden würden dies in Kauf nehmen. Für mich persönlich ist aber der Druck diese Arbeit an fremden Geschirr auszuführen, allzu gross. Ich bitte alle, deren Anliegen ich aus diesem Grund ablehne, um Verständnis.




Meine Standnachbarin mit gehäkelten Köstlichkeiten. Es sind beliebte Dekorationen und immer wieder eine Freude zum anschauen. Einige der Törtchen können kleine Schätze beherbergen, da ein Spandöschen eingearbeitet ist. Eine witzige Idee, ideal als kleines Geschenk.











Donnerstag, 14. März 2013

Häschen - Stickdatei

Für mein Osterbäumchen...

...habe ich ein Häschen auf eine Filzhülle gestickt. In diesem Mäntelchen steckt eine leere Konservendose, in die die Haselzweige platziert werden.


 
 
Übrigens, die Datei für die Stickmaschine ist von KlaraKlawitter und gibt es ♥ hier ♥ zu kaufen. Es sind noch mehr hübsche Häschen dabei, die werde ich bestimmt auch noch sticken.

Aber erst mal wird das Auto für den Kunst- und Handwerkermarkt in Winterthur vom nächsten Samstag gepackt. Etwas Sonne und ein bisschen Frühlingstemperatur wäre wunderschön....

Sonntag, 3. März 2013

Kunst- und Handwerkermarkt Winterthur

Endlich....letzten Samstag war nach einer Pause wieder ein Kunst- und Handwerkermarkt in Winterthur.
Das ist ein gediegener Markt (Casinostrasse/Neumarkt) für alle, die Freude an handgearbeiteten Sachen haben oder ein Geschenk suchen.
Mal ist er sehr klein, mal etwas grösser. Aber es lohnt sich, beim Stadtbesuch auch diesen speziellen Markt anzusehen.

Der nächste Markt ist in zwei Wochen. Termine sind unter  www.wintiguide.ch/markt-in-winterthur publiziert.

Ich habe mich sehr gefreut, wieder mitzumachen und meine Taschenspiegel und andere Handarbeiten anzubieten. Ein interessiertes Publikum hat die grosse Kälte und den bedeckten Himmel doch etwas erträglicher gemacht.

 
 
 
 
 

Mittwoch, 20. Februar 2013

Die Fasnacht ist vorbei...jetzt habe ich schon Lust, mir Gedanken für die Osterdeko zu machen.

Heute habe ich mit der Maschine ein "Freestand Lace" Osterei gestickt.

Es eignet sich gut für ein etwas grösseres Osterbäumchen oder zum aufhängen als Fensterdeko.



 

Damit das kein Einzelgänger bleibt, werde ich davon bei Gelegenheit noch einige sticken. Bis Ostern ist ja noch etwas Zeit.

Dienstag, 12. Februar 2013

Willkommen in meinem Blog!


Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Das Cofanettli ist mein kleines Schatzkistchen und beinhaltet  meine handwerklichen Projekte verschiedenster Art. Damit möchte ich euch an meinen Arbeiten, Ideen und Hobbies teilhaben lassen.